Hygiene

Ein sehr sensibles Thema in der Endoskopie ist die Hygiene. Wir legen größten Wert auf eine hygienische Aufbereitung der Endoskope und die Sterilisierung des endoskopischen Zubehörs.

Die Arbeitsabläufe zur hygienischen Aufbereitung in unserer Praxis sind standardisiert und entsprechen den Empfehlungen des Robert Koch Instituts. Sie finden in einem separaten Aufbereitungsraum statt, der direkt neben den Untersuchungsräumen liegt.

Die Endoskope werden nach jeder Untersuchung zunächst manuell vorgereinigt. Anschließend folgt die maschinelle Aufbereitung. Hierzu steht uns eine vollautomatische Reinigungsmaschine zur Verfügung, die die Reinigung und Desinfektion der Geräte vornimmt.

Unser Praxisteam wurde in Hygieneschulungen speziell ausgebildet.

In regelmäßigen Abständen werden durch ein unabhängiges Labor im Auftrag der kassenärztlichen Vereinigung Proben von den Geräten entnommen und untersucht. Nur einwandfreie Ergebnisse sind die Voraussetzung dafür, dass die Kassenärztliche Vereinigung eine Genehmigung für endoskopische Untersuchung erteilt.

Endoskopieraum für Darmspiegelung und Magenspiegelung, Homburg/Saar